logo

„Goldregen“ nach Trainingslager in Aigen LOXA

Der diesjährige alpine Streckenfluglehrgang am Militärflugplatz in Aigen im Ennstal wurde mit den besten Ergebnissen in der Geschichte des Flugsportvereines Union Linz absolviert.

Unter  schwierigsten Bedingungen wurden extreme Maßnahmen ergriffen, um der Hitze zu trotzen und diese Ergebnisse zu erzielen.

Während des Lehrgangs wurden fast 600 Stunden in den Segelflugzeugen verbracht, 25.000 km in der Luft zurückgelegt, 147 Starts absolviert, was eine durchschnittliche Flugzeit von über 4 Stunden pro Start ergibt. Vier Flüge von beinahe 800 km im reinen Segelflug sind besonders hervorzuheben.

6 goldene

Leistungsabzeichen 

der FAI (Federation Aeronautique International) mit zusätzlich insgesamt 4 Diamanten für spezielle Leistungen konnten erflogen werden.

 

Nach diesem Trainingslager war/ist der Zwischenstand in der Staatsmeisterschaft:

  • Junioren Platz 1 – Donner Georg
  • Vereinsmeisterschaft – Platz 2, derzeit weiterhin stark auf Platz 3 – FSG Union Linz

In dieser CO2-freien Sportart ist es möglich, mit den Kräften der Natur großartige Trainings- und Wettbewerbsergebnisse zu erzielen. Die gute Wetterlage wurde von der gesamten Mannschaft mit vollem Einsatz genutzt und so konnten wir diese hervorragenden Plätze erringen.

Ein ganz besonderer Dank gebührt dem Initiator und Leiter des jährlichen Streckenfluglehrgangs auf LOXA, Horst SIEGL, der das Team bestens betreut und alle mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld, seinem Können und Erfahrungen immer wieder zu Spitzenleistungen führt.

Published by

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.