logo

Erfolge

Die Flugsportgruppe UNION Linz war und ist Vorreiter im Leistungssegelflug am Segelflugplatz Linz.

Auch wenn der Leistungssegelflug nur von wenigen Profis ausgeübt wird, ist er ein wichtiger Antrieb für den allgemeinen Segelflug!   Streckenflüge  weit über 1.000km, Wandersegelflüge durch halb Europa oder Gebirgsflüge mit Höhen  über 7.000m beweisen die Einzigartigkeit  dieses Sports und motivieren auch junge Piloten diesen Sport auszuüben.

Mit den modernen Hochleistungsdoppelsitzer der Flugsportgruppe UNION Linz können heute auch „Segelflug-Newcomer“ als Copiloten von den „alten Streckenflughasen“ lernen.

Piloten der FSG UNION Linz erzielten tolle Erfolge bei zentralen1 und dezentralen2 Meisterschaften, sowie Streckenflugrekorden, die mittlerweile vom Flugplatz Linz Ost erflogen werden konnten. So erzielte am 16.5.2016 das bewährte Team Harry Kopececk mit Horst Siegl im Doppelsitzer dem Leistungssegelflugzeug DG 1000M den absoluten Streckenflugrekord von 1.160 KM im reinen Segelflug.

1 Zentrale Meisterschaft: Dieser Wettbewerb dauert meist 10 Tage und es wird jeden Tag ein „Task“ geflogen, wobei in einer Klasse (Flugzeuge gleicher Leistung/Bauart) gleichzeitig starten und über 3-5 Wendepunkte fliegen müssen. Derjenige, der die Strecke am Schnellsten umrundet hat den Tag gewonnen. Sieger des Wettbewerbs ist jener Pilot mit den meisten Punkten aus den Tagesaufgaben.

2 Dezentrale Meisterschaft: Die dezentrale Meisterschaft geht über eine komplette Segelflugsaison von Sept-August. Hie werden die größten 3 Flüge eines Piloten gewertet.